DIE NACHT

DIE NACHT









\\

Die Nacht ist ambivalent, sie löst oft Angst & zugleich Faszination aus.
Sie spiegelt das Tagesgeschehen wider und kommentiert es im Traum.
In ihr verschwimmen die Grenzen und Verborgenes und Heimliches, aber auch
Phantastisches und Geniales kann zum Vorschein kommen.

Die Nacht ist Herrin des Chaos und der freien träumerischen Assoziation.
Oft ist sie ein Frei-Raum für uns Kreative, ja ein Zwischenraum,
in dem unsere Phantasie eine Fülle von Ideen und Visionen hervorbringen kann,
abseits des täglichen Regelwerks.

Und diese zarten Gebilde sind es, die dann dem kritischen Blick des Tages
unterzogen werden und sich weiter entwickeln können zu
Konzepten,  Drehbüchern und Filmen.


DIE

NACHT

IST

NOCH

JUNG


\\